Private Krankenversicherung

Als privatversicherter Patient profitieren Sie von kurzen Wartezeiten, Chefarztbehandlung, hoher Kostenerstattung für Sehhilfen, Medikamente, Physiotherapie, Zahnersatz, alternative Heilmethoden u.v.m. Der Vorteil: Der Leistungsumfang kann auf den persönlichen Bedarf zugeschnitten werden.

Private Krankenversicherung

Beamte, Selbstständige und Arbeitnehmer, die über der Beitragsbemessungsgrenze verdienen, haben die Wahl sich freiwillig gesetzlich oder privat zu versichern.

Die gesetzliche Krankenversicherung gehört zum deutschen Sozialversicherungssystem und ist eine Pflichtversicherung.
Sie beruht auf dem Prinzip der Solidarität, was bedeutet, dass alle Versicherten unabhängig vom Einkommen eine gesundheitliche Basisabsicherung erhalten.

Die Versicherungspflicht endet, sobald ein Arbeitnehmer über der Jahresentgeltgrenze verdient (2017 liegt sie bei 57.600€), er verbeamtet wird oder selbstständig ist.
Unter diesen Umständen kann er wählen, ob er sich freiwillig gesetzlich versichern lassen möchte oder ob er in die private Krankenversicherung eintreten möchte.

 

Die private Krankenversicherung bildet eine weitere Säule des deutschen Gesundheitssystems. Dort sind ca. 9 Mio. Menschen versichert. In der privaten Krankenversicherung können sich die Versicherten individueller absichern.
Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.pkv.de.

 

Welche Versicherung die Richtige ist, kommt auf die eigenen Lebensumstände an
und kann nicht pauschal beantwortet werden.

Aus diesem Grund ist eine individuelle Beratung in diesem Bereich sehr wichtig.
Möchten Sie Informationen und Möglichkeiten zur Ihrer persönlichen Situation haben?
Dann stehen wir Ihnen gerne für eine Beratung zur Verfügung!

 

 

 

Kontaktformular

Diese Seite teilen